DNA Helix Bauteil 3D Drucker
IDEE, KONSTRUKTION & FERTIGUNG

Eigenentwicklung eins Flüssigharz 3D-Druckers

Mittels eines handelsüblichen HD-Projektors aus dem Consumer-Bereich wurde in diesem Projekt ein 3D Drucker zur Herstellung von Bauteilen aus Flüssigharz erstellt.

Das digitale Modell wird in einer Open-Source Software in Schichten geschnitten welche der Projektor durch einen transparenten Boden von unten in eine Glaswanne projiziert. Durch ein schrittweises Verfahren der Zustallachse von unten nach oben wird das Bauteil Schicht für Schicht aus dem Harzbad “gezogen”.

Das Harz härtet je Schicht binnen Sekunden aufgrund des -geringen aber dennoch vorhandenen- UV-Anteils aus und bildet in Folge wieder die Basis für die nächste Schicht.

  • Schichtdicke stufenlos veränderbar: ab 0,001 mm je Layer (durchschnittlich 2-4 fache Auflösung eines handelsüblichen 3D-Druckers)
  • je nach Anwendung keine bewegten Teile ausser Nickbewegung des Harzreservoirs und der  Zustellachse
  • komplette Eigenkonstruktion mit individuell konstruierten Aluminium-Lasercut-Teilen, verwindungsresistenter Rahmen aus Aluminiumschienen und teils 3D gedruckten Verbindungselementen
  • Verwendung von Open-Source Software und Open-Source Elektronicboards (Arduino) mit adaptierter Firmware
  • Shutter für das Objektiv des Projektors zur besseren Steuerung der Belichtungszeiten
  • Kugelrollspindel als Zustellachse: hohe Präzision in Verbindung mit einem Schrittmotor mit Planetengetriebe

Interessiert an einer Zusammenarbeit?
Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!